designer whey
iso-whey hardcore ganz 40 komplett 2
impact whey
naked whey tnt
true whey tnt
gold whey
scitec whey
weider cfm whey
multipower whey
on whey gold standard 100 %
ProduktDesigner Whey Iso-Whey HardcoreImpact WheyNaked WheyTrue WheyGold Whey100 % Whey ProteinCFM Whey100 % Pure Whey Whey Gold Standard
HerstellerESNESNMyproteinTNTTNTWeiderScitec NutritionWeiderMultipowerOptimum Nutrition
Proteingehalt82%88,5 %82 %75 %79 %78 %77 %90 %80 %77,5 %
ProteinquelleWhey-Konzentrat
Whey-Isolat
Whey-Isolat Whey-KonzentratWhey-Konzentrat
Whey-Konzentrat
Whey-Isolat
Whey-KonzentratWhey-KonzentratWhey-Isolat Whey-Konzentrat
Whey-Isolat
Whey-Hydrolisat
Whey-Isolat
Whey-Konzentrat
Whey-Hydrolisat
VorteileHöchster Anteil essentieller Aminosäuren
- Beste Preisleistung
Hoher ProteingehaltGünstiger PreisHöchster TryptophanwertHoher TryptophanwertHoher TryptophanwertGute PreisleistungSehr hoher ProteinanteilGute PreisleistungMit Enzymkomplex
NachteileKeineKeineKeineKeine KeineTeuerKeineTeuerFast alle Sorten mit SüßstoffenViele Süßstoffe
TestberichteTestbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Amazonpreis logo amazonpreis logo amazonpreis logo amazonpreis logo amazonpreis logo amazonpreis logo amazonpreis logo amazonpreis logo amazonpreis logo amazonpreis logo amazon
Herstellershoppreis logo fitmartpreis logo fitmartpreis logo myproteinpreis logo body shoppreis logo body shop

 

Proteinpulver dienen in der Ernährung als wirksame Ergänzung zur Deckung des Proteinbedarfs. Dieser ist für Sportler erhöht und beträgt zum Beispiel für eine optimale Unterstützung des Muskelaufbaus bis zu 1,7 Gramm Protein pro Kilo Körpergewicht. Hierfür ist die Zufuhr von hochwertigem Eiweiß von Bedeutung, dessen Qualität über die biologische Wertigkeit beurteilt wird. Diese ist zum einen vom Anteil der 8 essentiellen Aminosäuren im Protein abhängig, also jenen Eiweißbausteinen, die der Körper nicht selbst bilden kann. Sie müssen außerdem in einem Verhältnis zueinander vorliegen, die dem körperlichen Bedarf der einzelnen Aminosäuren gerecht wird. Essentielle Aminosäuren werden unter anderem für die Produktion zahlreicher Enzyme, Hormone oder Blutproteine benötigt. Auch die Erneuerung von Körperzellen für Organe, Haut oder Muskel- und Bindegewebe ist von der Zufuhr dieser Aminosäuren abhängig. So ist der Anteil der essentiellen Aminosäuren im Muskelgewebe besonders hoch und eine ausreichende Versorgung ist für den Erhalt oder Aufbau von Muskelmasse von entscheidender Bedeutung. Nicht-essentielle Aminosäuren können dagegen in der Leber durch Zwischenprodukte des Stoffwechsels gebildet werden. Die höchste biologische Wertigkeit von 104 weist Molkenprotein auf, das auch als Whey bekannt ist. Es ist ein Nebenprodukt der Käseherstellung und befindet sich zu 20 % im Eiweiß der Milch. Das Molkenprotein wird für Eiweißpulver durch das Cross–Flow Verfahren mikrofiltriert, wobei es weitestgehend von Kohlenhydraten und Fett getrennt wird. Es besitzt einen besonders hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren von rund 45 % und diese liegen darüber hinaus in einem optimalen Verhältnis zueinander vor.

Whey-Varianten

Es gibt 3 Formen des Molkenproteins, die sich in der Zusammensetzung teilweise deutlich unterscheiden. Whey-Konzentrat ist die günstigste Variante und weist den höchsten Gehalt an Kohlenhydraten und Fett auf. Es hat einen Proteinanteil von 75-80 % und enthält durchschnittlich 5-10 % Kohlenhydrate und bis zu 8 % Fett. Whey-Isolat ist noch stärker filtriert und daher etwas teurer. Es weist einen Proteinanteil von bis zu 90 % auf und einige Produkte enthalten jeweils nur 1 % Kohlenhydrate und Fett. Es wird von Kraftsportlern aufgrund des höchsten Proteingehalts bevorzugt während der Muskelaufbauphase verwendet. Aufgrund der sehr geringen Menge an Kohlenhydraten ist die Einnahme oftmals auch von Personen mit einer Milchzucker-Unverträglichkeit möglich. Whey-Hydrolysat besteht aus enzymatisch aufgespaltenem Whey-Isolat und ist die teuerste Variante. Es enthält hauptsächlich kurze Aminosäurenketten aus 2 oder 3 Aminosäuren, die sogenanten Di– und Tripeptide. Diese werden im Magen-Darm Trakt über spezielle Peptidtransporter besonders schnell aufgenommen und gelangen dadurch zügig ins Blut. Intaktes Protein besteht dagegen aus langkettigen Aminosäureverbindungen von mindestens 100 Aminosäuren. Diese müssen erst durch Verdauungsenzyme in freie Aminosäuren und kurze Peptide aufgespalten werden. Durch die schnelle Verfügbarkeit von Whey-Hydrolysat, können die Aminosäuren über das Blut sofort ins Zielgewebe gelangen und dort zum Beispiel trainings- oder wettkampfbedingte Muskelschäden reparieren.

Die zügige Reparatur der Muskelzellen führt laut Forschungen wiederum zu einer schnelleren Wiederherstellung der maximalen Muskelleistung. Dies konnte zum Beispiel eine Studie mit Männern zeigen, die das gleiche intensive Beintraining ausführten. Eine Gruppe nahm im Anschluss enzymatisch aufgespaltenes Whey-Hydrolysat ein, während die zweite Gruppe intaktes Whey-Isolat verzehrte. Nach mehrfachen Leistungstests wurde festgestellt, dass nur die Männer in der ersten Gruppe ihre maximale Leistungskraft nach 6 Stunden wieder erlangten. Whey-Hydrolisat ist daher vor allem für Sportler von Nutzen, die mehrere Trainings- oder Wettkampfeinheiten am gleichen Tag absolvieren, da es eine schnellere Regeneration der Muskelleistung ermöglicht. Für die Unterstützung üblicher sportlicher Aktivitäten oder den Erhalt und Aufbau von Muskelmasse birgt es dagegen keine Vorteile gegenüber Whey-Konzentrat oder Isolat. Aufgrund des weitaus günstigeren Preises sind diese Varianten daher auch empfehlenswerter.

 

Testsieger: Designer Whey

designer whey Das Designer Whey ist ein hochwertiges Molkenproteinpulver des Herstellers ESN. Das Pulver besteht aus einer Proteinmischung von Whey-Konzentrat und Whey-Isolat und enthält in der neutralen Version 82 % Eiweiß. Die Anteile von Fett und Kohlenhydraten sind mit 4,7 % und 3 % gering, was auf die Beimischung des Whey-Isolats zurückzuführen ist. Der Anteil der essentiellen Aminosäuren stellt mit 47,1 % den höchsten unter allen Proteinpulvern dar. Auch der Anteil der verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin ist mit 23,3 % vergleichsweise hoch. Diese spielen eine wichtige Rolle im Muskelaufbau, da Leucin zum Beispiel die Muskelproteinsynthese stimuliert, also den Aufbau von körpereigener Muskelmasse aus Nahrungsprotein. Darüber hinaus stellen sie mit etwa einem Drittel den höchsten Anteil der Aminosäuren im Muskelgewebe. Die neutrale Sorte schmeckte im Test mit Vollmilch leicht süßlich und hatte eine cremige Konsistenz. Sie harmonierte geschmacklich auch sehr gut mit Früchten wie Erdbeeren, Himbeeren oder Bananen. Selbst pur mit Wasser gemischt war das Pulver vollmundig und hatte einen angenehm süßen Nachgeschmack. Bei der Löslichkeit konnte das Pulver ebenfalls überzeugen und es gab nach der Zubereitung im Mixer keine Pulverklümpchen. Angesichts der hohen Proteinqualität und dem sehr guten Geschmack kann das Designer Whey zum Testsieger erklärt werden, da es das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Besonders günstig gibt es das Designer Whey direkt beim Hersteller Fitmart. Durch die Staffelpreise und die Gutscheine auf der Webseite lassen sich meist hohe Rabatte erzielen.

 

Iso-Whey Hardcore

iso-whey hardcoreEin hochwertiges und gleichzeitig preisgünstiges Whey-Isolat aus deutscher Produktion bietet der Hersteller ESN mit dem Iso-Whey Hardcore. Das Whey-Isolat wird durch schonende Cross-Flow Mikrofiltration gewonnen und enthält in der neutralen Variante pro 100 Gramm Pulver einen sehr hohen Eiweißgehalt von fast 89 Gramm Protein. Dagegen sind kaum Fett und nur 1,8 % Kohlenhydrate aus Milchzucker vorhanden. Es enthält einen hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren von 44,7 %, von dem ein ebenfalls hoher Anteil von 21 % aus den verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin besteht. Diese sind in hoher Menge im Muskelgewebe gespeichert und nehmen beim Muskelaufbau eine besonders wichtige Rolle ein. Im Geschmackstest mit Milch schmeckte die neutrale Sorte wirklich neutral und hatte einen angenehmen Nachgeschmack. Das Pulver ist etwas weniger süß als das Designer Whey der gleichen Marke, was auf den verringerten Gehalt an Milchzucker zurückzuführen ist. Geschmacklich nahm es hinzugefügtes Obst wie Bananen oder Erdbeeren sehr gut an. Selbst in Wasser konnte das Proteinpulver durch einen vollmundigen Geschmack überzeugen und auch die Löslichkeit im Mixer war einwandfrei, denn es gab keinerlei Klümpchenbildung.

Besonders günstig erhält man das Produkt direkt beim Hersteller Fitmart. Neben Staffelpreisen sind auf der Homepage oftmals Gutscheincodes verfügbar, mit denen ein zusätzlicher Rabatt möglich ist.

 

Impact Whey

impact wheyDas Impact Whey Protein von Myprotein gehört zu den preisgünstigsten Molkenproteinpulvern auf dem Markt. Es ist ein Whey-Konzentrat, das in der neutralen Variante je 100 Gramm Pulver 82 Gramm Eiweiß enthält und einen Fett- und Kohlenhydratgehalt von 7,5 und 4 Gramm. Das Eiweiß hat einen überdurchschnittlich hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren von 45,8 %. Davon bestehen fast 23 % aus den verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin, die ein besonders wichtiger Bestandteil von Muskelgewebe sind. Im Geschmackstest mit Milch fiel das Pulver durch einen cremigen, milden Geschmack auf und ergänzte sich gut mit hinzugefügten Früchten. Pur in Wasser schmeckte es dagegen weniger gut, da es für sich allein kaum süß schmeckt. Die Löslichkeit war nicht ganz so gut wie bei anderen Proteinpulvern, aber durch ein etwas längeres Mixen konnten Pulverklümpchen fast vollständig aufgelöst werden. Es gibt mittlerweile mehrere Geschmacksrichtungen im Angebot, die mit dem natürlichen Süßungsmittel Stevia gesüßt sind und eine gesunde Abwechslung zum geschmacksneutralen Pulver bieten. Dazu gehören zum Beispiel Sorten wie Erdbeere, Banane, Blaubeere, Vanille und Schokolade. Wie bei allen aromatisierten Proteinpulvern auf dem Markt weisen diese einen etwas geringeren Eiweißanteil von ca. 3 % auf, während die Verringerung in schokoladigen Sorten durch die Hinzugabe von Kakaopulver rund 8 % beträgt.

Besonders günstig ist das Proteinpulver beim Hersteller Myprotein erhältlich, da Staffelpreise und Gutscheincodes einen Rabatt ermöglichen.

 

Naked Whey

naked whey tntDas Naked Whey ist ein Molkenproteinpulver des Herstellers TNT, das sich durch die vollständige Herstellung in Deutschland auszeichnet. So findet nicht nur die Produktion in Deutschland statt, sondern auch das Wheyprotein wird aus deutschen Molkereien bezogen. Das Pulver besteht aus Whey-Konzentrat und weist in der neutralen Variante je 100 Gramm einen Eiweißgehalt von 76,2 Gramm auf. Das Protein weist einen hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren von 45,2 % auf. Davon bestehen fast 23 % aus den verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin, die von allen Aminosäuren besonders stark im Muskelgewebe vertreten sind. Positiv hervorzuheben ist der hohe Gehalt der essentiellen Aminosäure Tryptophan mit 2,4 Gramm je 100 Gramm Pulver. Dies entspricht einem der höchsten Werte aller Proteinpulver, da die durchschnittliche Menge bei nur 1,5 Gramm liegt. Tryptophan ist die Vorstufe des Glückshormons Serotonin, welches wiederum Ausgangssubstanz für das Schlafhormon Melatonin ist. Serotonin fördert das allgemeine Wohlbefinden und die Stressreduktion, während die ausreichende Bildung von Melatonin für einen erholsamen Schlaf sorgt. Im Test konnte die neutrale Variante sowohl geschmacklich als auch bei der Löslichkeit überzeugen. In Milch hatte das Pulver einen angenehm milden und leicht süßlichen Eigengeschmack und sowohl mit als auch ohne die Zugabe von Früchten schmeckte der Proteinshake sehr cremig. Durch die Zubereitung im Mixer gab es zudem keine Klümpchenbildung.

Bestellbar ist das Naked Whey auch direkt beim Hersteller Mic’s BodyShop und nach dem Eintrag in den Newsletter erhält man einen 10 % Gutschein.

 

True Whey

true whey tntDas True Whey ist ein weiteres Molkenprotein von TNT und unterscheidet sich vom Naked Whey durch die Zugabe von Whey-Isolat. So setzt sich das Pulver aus ingesamt 85 % Whey-Konzentrat und 15 % Isolat zusammen. Das Konzept dieser Mischung ähnelt dem des Designer Whey von ESN. Je nach Sorte sind in 100 Gramm Pulver bis zu 79 Gramm Eiweiß enthalten. Der Anteil der essentiellen Aminosäuren ist mit 45,3 % ähnlich hoch wie beim Naked Whey. Auch die verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin, die eine wichtige Rolle beim Aufbau von Muskelgewebe spielen, haben sind mit 22,8 % ähnlich hoch repräsentiert. Auch beim True Whey fällt der hohe Wert der essentiellen Aminosäure Tryptophan positiv auf und mit 2,3 Gramm je 100 Gramm Pulver enthält es fast so viel wie das Naked Whey. Im Geschmackstest gab es kaum Unterschiede, außer dass das True Whey einen noch süßlicheren Eigengeschmack aufwies. Dies ist wahrscheinlich auf den etwas höheren Kohlenhydrat-Anteil in Form von Milchzucker zurückzuführen. Das neutrale Pulver eignete sich sowohl für die Zubereitung mit als auch ohne Früchte und bei der Zubereitung im Mixer erhielt man einen klümpchenfreien Proteinshake.

Auch das True Whey ist direkt beim Hersteller Mic’s BodyShop bestellbar und durch das Eintragen in den Newsletter erhält man 10 % Rabatt.

 

Gold Whey

gold wheyDas Gold Whey ist ein Molkenprotein-Konzentrat des Herstellers Weider und ist in 10 Geschmacksrichtungen erhältlich. Mit 78 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm Pulver ist der Eiweißgehalt durchschnittlich für ein Whey-Konzentrat und auch die Menge an Fett und Kohlenhydraten liegt mit jeweils 6 Gramm im üblichen Bereich. Das Protein besitzt einen hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren von 45,5 %. Davon entfällt wiederum ein hohe Menge von 23,1 % an die verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin, die eine wichtige Rolle beim Muskelaufbau spielen, da sie unter allen Aminosäuren besonders reichlich im Muskelgewebe vertreten sind. Auch der Gehalt an der essentiellen Aminosäure Tryptophan ist mit 1,9 Gramm je 100 Gramm Pulver vergleichsweise hoch und liegt über der üblichen Menge von 1,2-1,5 Gramm. Tryptophan hat Einfluss auf die Stimmung und die Schlafqualität, da es Ausgangsstoff für das Wohlfühlhormon Serotonin und das Schlafhormon Melatonin ist. Getestet wurde die neutrale Sorte in Vollmilch und Wasser. Das Pulver hat eine leicht goldene Farbe, was auf den vergleichsweise hohen Gehalt an Lecithin zurückzuführen ist. Es schmeckte süßlicher und cremiger als übliche Whey-Produkte und war auch pur in Wasser lecker. Den besten Geschmack erhielt man aber in Milch und in Kombination mit Früchten wie Erdbeeren oder Himbeeren. Die Löslichkeit im Mixer war sehr gut und das Pulver löste sich rückstandslos auf. Im Shaker blieben allerdings kleine Klümpchen zurück, was wahrscheinlich an dem höheren Gehalt an Lecithin lag. Auf den Geschmack wirkte sich dies aber nicht negativ aus und durch die besondere Cremigkeit gehört das Gold Whey zu den am besten schmeckenden Proteinpulvern auf dem Markt.

 

100 % Whey Protein

scitec wheyDas 100 % Whey Protein ist ein Molkenprotein-Konzentrat des Herstellers Scitec Nutrition und in 11 Geschmacksrichtungen erhältlich. Je nach Sorte enthält es pro 100 Gramm Pulver einen Eiweißgehalt von bis zu 77 Gramm. Dies entspricht einem durchschnittlichen Wert bei Whey-Konzentraten und auch die Menge für Kohlenhydrate und Fett ist mit 5 und 7,7 Gramm im üblichen Bereich. Das Protein weist einen hohen Gehalt von 45,8 % an essentiellen Aminosäuren auf. Davon entfallen 22,8 % auf die verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin, was ebenfalls einem vergleichsweise hohen Anteil entspricht. Die verzweigtkettigen Aminosäuren spielen eine entscheidende Rolle für den Aufbau von Muskelmasse, da sie in besonders hoher Menge im Muskelgewebe vorliegen. Aufgrund des höchsten Proteingehalts und dem Fehlen künstlicher Süßstoffe wurde die neutrale Sorte getestet. Das Pulver schmeckte mit Vollmilch wirklich neutral mit einer angenehm süßlichen Note. Es wies eine cremige Konsistenz auf und nahm außerdem den Geschmack von hinzugefügten Erdbeeren oder Himbeeren sehr gut an. Selbst in purem Wasser war der Geschmack vollmundig, obwohl das Pulver in Milch geschmacksintensiver war. Sowohl im Mixer als auch im Shaker löste sich das Pulver vollständig auf und hinterließ keine Klümpchen. Insgesamt bietet das Eiweißpulver ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und zählt zu den empfehlenswerten Produkten.

 

CFM Whey

weider cfm wheyDas CFM Whey ist ein Molkenprotein-Isolat des Herstellers Weider und zeichnet sich durch einen besonders hohen Eiweißgehalt aus. Der Name leitet sich von der Cross-Flow Mikrofiltration ab, bei der übliches Molkenprotein-Konzentrat zusätzlich gefiltert wird. Durch diese Mikrofiltration entsteht ein Isolat, das einen besonders hohen Eiweißanteil hat und kaum Kohlenhydrate oder Fett enthält. So weist das CFM Whey nur einen sehr geringen Kohlenhydrat- und Fettanteil von 1 % auf. Aufgrund der niedrigen Menge an Kohlenhydraten in Form von Laktose wird das Pulver daher auch oft von Personen mit einer Milchzucker-Unverträglichkeit toleriert. Die neutrale Geschmacksrichtung besteht aus 90 % Eiweiß und zählt damit zu den Pulvern mit dem höchsten Proteinanteil. Die aromatisierten Sorten wie Schoko, Erdbeer und Vanille enthalten dagegen geringere Anteile von 82-88 % Eiweiß. Das Eiweiß besteht zu 47,5 % aus essentiellen Aminosäuren, was einen überaus hohen Anteil darstellt. Auch der Anteil der verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin ist mit 25,2 % besonders hoch. Diese spielen für den Muskelaufbau eine wesentliche Rolle, da sie zum Beispiel in deutlicher Menge im Muskelgewebe vorhanden sind. Getestet wurde die neutrale Sorte mit Milch sowie verschiedenen Früchten. Pur in Milch schmeckte das Pulver wirklich neutral, aber aufgrund der geringen Menge an Kohlenhydraten und Fett war es kaum süß und cremig. Besser war der Geschmack in Kombination mit Früchten wie Erd- oder Himbeeren und etwas Agavendicksaft. Die Löslichkeit des Pulvers war sowohl im Mixer als auch im Shaker sehr gut und es bildeten sich keine Klümpchen.

Aufgrund des hohen Preises sind herkömmliche Whey-Konzentrate allerdings empfehlenswerter als das CFM Whey. Diese enthalten zwar 10-15 % weniger Eiweiß, aber sind dafür im Vergleich weitaus günstiger. Im Falle einer Milchzucker-Unverträglichkeit kann das CFM Whey allerdings eine verträgliche Alternative zu pflanzlichen Proteinpulvern sein.

 

100 % Pure Whey

multipower 100 % wheyDas 100 % Pure Whey stammt von dem Hersteller Multipower und besteht aus einer Whey-Mischung aus Isolat, Konzentrat und Hydrolysat. Insbesondere das enzymatisch aufgespaltene Whey-Hydrolysat bietet den Vorteil, dass es besonders schnell resorbiert wird. Dadurch gelangen die Eiweißbausteine zügig nach dem Verzehr in den Blutkreislauf und können zum Beispiel schneller trainingsbedingte Muskelschäden reparieren als dies intaktes Protein kann, welches im Magen-Darm Trakt noch durch Verdauungsenzyme aufgespalten werden muss. Die weiteren Nährstoffwerte des Pulvers unterscheiden sich allerdings nicht wesentlich von einem typischen Whey-Konzentrat. So enthält das Produkt einen Eiweißanteil von bis zu 80 % und einen Kohlenhydrat- und Fettanteil von durchschnittlich 5 %, was übliche Werte für ein Molkenproteinpulver sind. Den höchsten Eiweißanteil von 80 % haben neben der neutralen Geschmacksrichtung noch die Sorten Erdbeer, Vanille, Blaubeer-Joghurt und Banane-Mango. Einen geringeren Anteil von 78 % haben dagegen die Sorten Schokolade und Cookies & Cream. Es werden keine Angaben zum Aminosäurenprofil gemacht, aber der Anteil der verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin ist mit etwa 19 % eher gering. So weisen andere Molkenproteinpulver üblicherweise einen Anteil zwischen 22 und 25 % auf. Die verzweigtkettigen Aminosäuren spielen zum Beispiel eine wichtige Rolle beim Muskelaufbau und sind in besonders hoher Konzentration im Muskelgewebe vorhanden.

Für den Test wurde die neutrale Geschmacksrichtung gewählt und pur in Milch sowie mit verschiedenen Früchten zubereitet. In Milch schmeckte das Pulver trotz des durchschnittlichen Gehalts an Kohlenhydraten und Fett kaum süß und cremig. Es hatte sogar einen leicht herben Eigengeschmack, was auf das zugesetzte Whey-Hydrolysat zurückzuführen ist. In Kombination mit Früchten wie Erdbeeren oder Himbeeren und ein wenig Agavensirup war der Geschmack deutlich besser und das Pulver selbst nicht mehr herauszuschmecken. Die Löslichkeit war sowohl im Mixer als auch im Shaker sehr gut und es blieben keine Klümpchen zurück. Preislich liegt das Pulver im höheren Bereich, was aber durchaus angemessen ist, da das teilweise enthaltene Whey-Hydrolysat teurer in der Herstellung ist als andere Varianten. Wer aber nicht explizit nach einem Proteinpulver mit Whey-Hydrolysat sucht, trifft auch mit einem günstigen Konzentrat eine gute Wahl.

 

error: